• Januar 2012
    M D M D F S S
        Feb »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  
  • Termine

    19.04.2018, 18 – 20 Uhr
    Viertelabend get started!
    Tante Münze & Radküche
    ++
    08.04.2018, 15 – 18 Uhr
    Schaufeln & Schaukeln
    Neue Gartensaison ’18
    ++
    24.06.2017, 14 – 22 Uhr
    Straßenfest Münzviertel
    mit GartenAction
    ++
    11.06.2017, 13-20 Uhr
    Komposttoilette
    Bauworkshop
    ++
    01.06.2017, 18-22 Uhr
    Erster 1/4 Abend
    mit Pizza, Rad und Drinks
    ++
    13./14.05.2017, 12-20 Uhr
    Workshop Lehmofenbau
    ++
    19.03.2017, 15-18 Uhr
    Wir ziehen (uns warm) an!
    Ansäen im Garten
    ++
    05.03.2017, 13-15 Uhr
    @centrosociale
    Saatguttauschbörse
    ++
    18.09.2016, 14-18 Uhr
    Siebdruck Gallery
    & Rhabarberkuchen
    ++
    31.07.2016, 15-18 Uhr
    kollektives Gärtnern &
    ein paar Pflanzen vs. Spende
    ++
    24.07.2016, 14-18 Uhr
    Pflanzen gegen Spende
    #Die Zweite – und letzte#
    ++
    16.07.2016, 13-22 Uhr
    muenzgarten@Straßenfest
    Das Münzviertel feiert
    ++
    22.05.2016, ab 14-18 Uhr
    Pflanzen gegen Spende
    mit Mojito-Testing
    ++
    08.05.2016, 14-18 Uhr
    Reinsetzen!Rumsitzen!
    Abhängen!
    ++
    23.04.2016, 13-21 Uhr
    muenzgartenGOESkoZe
    Tag der offenen Tür
    ++
    10.04.2016, 15-18 Uhr
    BauSonnTag
    Sitzen und Schaukeln
    ++
    01.04.2016, 14-18 Uhr
    Der Frühling ist da!
    Wir grillen an
    ++
    27.03.2016
    OSTEReierSONNTAG
    Wir suchen auswärts!
    ++
    20.03.2016, 15-18 Uhr
    Buddel-Action!
    Für mehr Barrierefreiheit und Grün!
    ++
    13.03.2016, 14-18 Uhr
    Zieht (euch warm) an!
    Ansähen im Garten
    ++
    12.07.2015, 16 Uhr
    Brot&Spiele
    Salatbar&Doppelkopf
    ++
    05.07.2015, 16 Uhr
    Kollektives Rhabarber-Kompott-Kochen
    mit heißer Vanillesoße
    ++
    21.06.2015, 15 – 18 Uhr
    Kollektives Gärtnern
    und Der Bauwagen muss rollen!!!!
    ++
    20.06.2015, 15 – 17 Uhr
    Workshop Bau eines Insektenhotels
    im Rahmen des Straßenfestes
    ++
    14.06.2015, 17 Uhr
    Brot und Spiele
    Tante Münze eröffnet nachbarschaftl. Klönschnack
    ++
    16.10.2014, 20 Uhr
    fast VIER JAHRE UND EIN HALLEJULA
    Tante Münze feiert Geburtstag in der KITA
    ++
    25.05.2014, 14 – 19 Uhr
    Gartensause (bauen, spielen, tanzen, erwerben)
    Münzplatz, Münzweg, Münzgarten
    ++
    22.05.2014, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT –
    „ragazza e.V.“
    im Werkhaus Münzviertel, Rosenallee 11, Aula 2. Stock
    ++
    27.03.2014, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT –
    „Gestrandet in Hamburg“
    im Werkhaus Münzviertel, Rosenallee 11, Aula 2. Stock
    ++
    13.03.2014, 17 Uhr
    Gartentreffen,
    im Münzgarten
    ++
    20.02.2014, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT –
    „Treffpunkt Münzburg“
    im Werkhaus Münzviertel, Rosenallee 11, Aula 2. Stock
    ++
    10.08.2013, 12 – 22 Uhr
    Straßenfest im Münzviertel
    ++
    09.06.2013, 15 Uhr
    Salatbar
    im Münzgarten
    ++
    30.05.2013, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT – „Büroleerstand“
    in der „Tante Münze“, Norderstr. 71 UG
    ++
    18.04.2013, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT – “Obdachlosenhilfe”
    in der „Tante Münze“, Norderstr. 71 UG
    ++
    28.03.2013, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT – “Das Ding am Deich – Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk”
    in der „Tante Münze“, Norderstr. 71 UG
    ++
    28.02.2013, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT – „Antirassistische Flüchtlingsarbeit“
    in der „Tante Münze“, Norderstr. 71 UG
    ++
    31.01.2013, 20Uhr (19Uhr)
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT – 2Jahre TanteMünze Feier
    in der „Tante Münze“, Norderstr. 71 UG
    ++
    20.12.2013, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT – „Learning from Zapatism…“
    in der „Tante Münze“, Norderstr. 71 UG
    ++
    29.11.2012, 20 Uhr
    Veranstaltungsreihe ZoomOUT – “Drogenhilfe und Drogenpolitik”
    in der „Tante Münze“, Norderstr. 71 UG
    ++
    09.06.2012
    Straßenfest im Münzviertel!!!
    Repsoldstraße
    ++
    13.05.2012, 13 Uhr
    Frühlingsfest im Münzgarten
    Rosenallee 11
    ++
    25.02.2012, 13 Uhr
    Treffen der urbanen Gartenprojekte in HH
    Nernstweg 32-34
    ++
    19.02.2012, 13 Uhr
    Treffen im Münzgarten
    Rosenallee 11
    ++
    03.02.2012, 20 Uhr
    Erstes Treffen
    Norderstr. 71 UG

  • Advertisements

Wie kommts?

Temporärer Nachbarschaftsgarten auf SAGA-Parkplatz!?

Das Bedürfnis nach mehr Grün im Münzviertel

Zwischen Hauptbahnhof und Hammerbrook, Gleisbetten und Bürohochtürmen befindet sich das Münzviertel – auch bekannt als Hinterhof St. Georgs. Dem Münzviertel mit seinen rund 1.000 Bewohnern mangelt es an Grünflächen. Das Abstandsgrün vor dem Wichern- / Neubau am Münzplatz mutiert zur Hundeauslauf- und Ablagefläche für Unrat. Die einzige größere Grünfläche befindet sich im Innenhof des Wichernbaus, ist jedoch nur für dessen Bewohner zugänglich, da aus der näheren Umgebung Obdachlose und Drogenabhängige einkehren. Diese gehören zum alltäglichen Quartiersbild.

Die Bewohner im Münzviertel müssen nach Alternativen suchen. Familien halten sich nicht im Quartier auf, sondern reisen gestresst mitsamt Kind und Hund in Richtung Stadtrand ins Grüne. Andere Haushalte nehmen lange Wege auf sich, um ein Stück Grün zu finden. Parkplätze verwandeln sich in Grilloasen. Die Bewohnerschaft des Münzviertels kann sich jedoch durch viel ehrenamtliches Engagement rühmen. Aus dem Quartier heraus entstandene Grünideen, wie Blumenhochbeete, Sonnenblumen-Guerilla-Aktionen und ein „Viertelgärtner“ zeigen einzelne punktuelle Ansätze, die illustrieren, welchen Stellenwert das Thema Grün im Viertel einnimmt.

Es schreit nach mehr und zentralerem Grün im Münzviertel.

Um diesem Zustand etwas entgegen zu setzen ist für sechs Monate ein Nachbarschaftsgarten geplant. Dieser erspart den Münzviertlern lange Wege und bietet zudem einen Treffpunkt im Viertel. Die persönliche Motivation zur Realisierung eines Gartens bewegt sich u.a. im Interesse am Anbau von Nahrungsmitteln in der Stadt im Spannungsfeld der aktuellen Urban Gardening Thematik. Das Thema des urbanen Gärtnerns gewinnt seit Jahren an Bedeutung in Großstädten. Interkulturelle Gärten oder Nachbarschaftsgärten wie das Gartendeck in St. Pauli, die Keimzelle im Karolinenviertel oder die Prinzessinnengärten in Berlin sind erfolgreiche Beispiele, wie aus geringfügigen Mitteln und dem Interesse am Eigenanbau von Lebensmitteln Nachbarschaft und Gemeinschaft entstehen bzw. gestärkt werden kann. Ein Nachbarschaftsgarten kann zudem das Viertel nachhaltig entwickeln. Mit geringen Mitteln und dem Einsatz der Bewohner erhält der Garten und das Münzviertel Identität stiftenden Charakter. Die hohe Fluktuation im Quartier kann eingedämmt werden, so dass Nachbarschaft in hohem Maße entstehen kann.

Nach dem Motto: Mit dem Viertel, für das Viertel! soll ein grüner Treffpunkt für alle aus dem Quartier entstehen. Der Garten ist dafür niedrigschwellig, für das keine Profession benötigt wird. Jeder kann gärtnern und zusammen macht es einfach mehr Spaß. Die Stärkung der Kommunikation innerhalb des Viertels ist dabei ein wesentlicher Punkt. Der Garten hat durch die Kommunikation das Potential Anknüpfungspunkte zu generieren. Durch eine aktive Unterschriftenaktion über Haustürgespräche sind bislang über 200 Unterschriften gesammelt worden. Dieses vorläufige Ergebnis zeigt, wie relevant mehr Grün und Aufenthaltsflächen bzw. ein gemeinsamer Nachbarschaftsgarten im Quartier ist. Durch die Gespräche haben sich bereits Interessenten gemeldet, aktiv mitzuwirken. Die Bildung eines festen Kerns, um zu starten, nimmt derzeit seinen Lauf.

Starten wird dieser durch die Initiierung von Bewohnern auf ehrenamtlicher Basis. Diese engagieren sich unter anderem im Quartiersbeirat, unterstützen das jährliche Straßenfest bei Organisation und Durchführung, sind Teil des Food Coops Tante Münze oder möchten sich fortan erstmals für das Gemeinwesen und Nachbarschaft im Münzviertel einbringen. Die Kooperationsmöglichkeiten innerhalb des Viertel sind vielfältig. Der Nachbarschaftsgarten ist dabei Kommunikationsfläche und Treffpunkt aller im Sommer, wie Winter. Soziale Einrichtungen, wie die Alsterdorfer Assistenz oder passage gGmbH zeigen Interesse diese Räume mit uns zu gestalten und könnten erstmalig einen attraktiven Außenraum gewinnen. Der Nachbarschaftsgarten besitzt somit einen integrativen Charakter.

Die Suche nach geeigneten Flächen steht derzeit im Fokus und soll über die Wintermonate geklärt werden. Vier Flächen wurden im Münzviertel auserkoren, welche die Anforderungen nach Zentralität, Schutz vor Verschmutzung, Diebstahl und Vandalismus sowie Größe, Einsehbarkeit und Zugänglichkeit hergeben. Darunter der SAGA-Parkplatz in der Repsoldstraße / Ecke Rosenallee. Dieser über monatliche Mieten der Autoinhaber finanzierte Parkplatz weist 10 Stellflächen auf, welche lediglich zur Hälfte in Gebrauch sind (eigene Beobachtungen seit über einem Monat). Aufgrund seiner zentralen Lage im Münzviertel ist er für Bewohnerschaft und Gäste leicht einzusehen. Die Umzäunung der Fläche bietet optimalen Schutz vor Unrat, Zerstörung und langen Fingern. Dort parkende Autoinhaber haben sich bereit erklärt, das Münzviertel mit dem Umstellen ihres Mobils außerhalb dieser Fläche zu unterstützen. Mit dem Stellen des Antrages würden wir uns freuen, Ihre Unterstützung bei der temporären Transformation des SAGA-Parkplatzes in einen Nachbarschaftsgarten zu erlangen.

Alle bisher befragten Bewohner sind für eine grüne Aufwertung des Münzviertels!

Anbei findet ihr die Präsentation vom Quartiersbeirat.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s